Stuhl / Hocker

S 38 Hocker Wilde+Spieth Ausführun schwarz gebeizt

429,00

Mehr dazu...

Der Entwurf dieses Designklassikers hat ein 4-Bein-Gestell aus einem verchromten Stahlrundrohr wobei der Sitz aus mehrfach verleimtem Buche Echtholzfunier hergestellt wird. Ein Hocker für jede Sitzgelegenheit bietet der Hocker S 38 in der für Eiermann typischen Schlichtheit und wird von dem Hersteller Wilde+Spieth hergestellt. Eine weiter Variante ist hierzu der Barhocker SB 38. Der Hocker S 38 ist stapelbar. Als Hochschullehrer und Baumeister ist Egon Eiermann einer der bedeutensten Architekten der Nachkriegszeit in Deutschland geworden. Aus seinem umfangreichen Werk zählen die Wohnhäuser aus den 30er Jahren die Taschentuchweberei in Blumberg 1951 die Matthäuskirche in Pforzheim 1953 der Deutsche Pavillion auf der Weltausstellung in Brüssel 1958 die neue Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in Berlin 1961 die Deutsche Botschaft in Washington 1964 das Abgeordneten Hochhaus in Bonn 1969 und die Verwaltungsgebäude für IBM und Olivetti in Stuttgart und Frankfurt 1970 zu seinen bedeutensten Bauten.Der Eiermann Tisch kann als preisgünstige Alternative für Studenten oder Startup Unternehmen zu vielen anderen Tischen genutz werden aber auch zum Beipiel in Verbindung mit Hochwertigen Linoleumtischplatten oder Glasplatten im Chefzimmer mit USM Möbeln kombinierbar. Es gibt bis heute kaum einen alternativen Tisch der sich in allen Klassen preislich und auch optisch einfügen kann.

Zusätzliche Informationen

Brand

Wilde+Spieth

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „S 38 Hocker Wilde+Spieth Ausführun schwarz gebeizt“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert