Sessel / Sofas

Hardoy Chair mit Leder Bezug Sessel Hardoy Hardoy Gestell: farblos Hardoy Bezug : Leder natur

869,00

Mehr dazu...

Hardoy Sessel Der Hardoy Chair (auch Butterfly Sessel genannt) wurde 1939 von Ferrari-Hardoy Kurchan und Bonet entworfen und ist mehrfach international ausgezeichnet worden. Der Hardoy Chari ist der Ingebriff für unkompliziertes und vielseitiges Sitzen. Seine perfekte Formgebung läd zu ungezwungenem Sitzen ein. Zur Auswahl stehen drei Gestelle. Die beiden Grundgestelle aus Stahl sind in den Farben schwarz und weiß lackiert erhältlich. Desweiteren bieten wir ein Gestell aus Edelstahl an mit toller Optik; hervorragend auch für den dauerhaften Einsatz im Freien eignet. Ferrari-Hardoy erhielt 1940 für den Hardoy Sessel den argentinischen Design-Preis. Heute steht der Sessel im Museum of Modern Art in New York. Als Kultobjekt der 1950er Jahre war der Hardoy Sessel vor allem bei jungen Künstlern und Architekten beliebt. Hier erfahren Sie mehr über unseren Designklassiker – den Hardoy Butterfly Sessel. Die Auflagen/Hussen für den Hardoy Butterfly Sessel gibt es in zwei Materialien. Die „einfache“ Variante besteht aus schwarzem oder naturfarbenen Segeltuch. Die andere Variante besteht aus Leder bei der Sie zwischen ungefärbten Leder (Kernleder natur) und schwarzem Kernleder (farbecht!) wählen können. Hussen aus genarbtem Leder fertigen wir auf Anfrage. Bei Interesse an einzelnen Auflagen beachten Sie bitte daß unsere Sessel Lizenzproduktionen des ursprünglichen Originals von Knoll International in unveränderten Dimensionen der letzten gefertigten Serie sind. Auflagen/Bezüge von Plagiaten passen nicht auf dieses Gestell. Sollten Sie evtl. eine neue Auflage für Ihr altes Gestell benötigen so können wir diese maßgenau von unserem Sattler für Sie anzufertigen lassen. Die kreativen Köpfe hinter dem Hardoy Sessel sind die Designer „Jorge Ferrari-Hardoy Juan Kurchan und Antonio Bonet“ Der argentinische Architekt und Designer Jorge Ferrari-Hardoy studierte zuerst Architektur in Buenos Aires. Bei einer anschließenen Europareise verbrachte er einen Großteil der Zeit in Paris wo ihn Le Corbusier als Architekt sehr inspirierte. Zurück in seiner Heimat entwickelte er dann zusammen mit Juan Kurchan den städtebaulichen Masterplan für Buenos Aires. Zusammen mit Kollegen gründete Jorge Ferrari-Hardoy dann die Architekturgruppe Austral. Diese Gruppe wirkte als Architekturstudio interdisziplinär man publizierte ebenso Zeitschriften und organisierte Kulturveranstaltungen. Juan Kurchan war ein argentinischer Architekt und Designer und Mentor der modernen Bewegung in Argentinien. Antonio Bonet war ein spanischer Architekt aus Katalonien Designer und Stadtplaner. Er begann seine Karriere bei Josep Lluís Sert und Josep Torres Clavé. Er war Mitglied von GATCPAC. 1936 tritt er in das Atelier von Le Corbusier in Paris ein. Danach arbeitet er in Argentinien und Uruguay. 1939 wurde schließlich der Hardoy Sessel von den drei Designern zusammen entworfen.

Zusätzliche Informationen

Brand

Hardoy

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Hardoy Chair mit Leder Bezug Sessel Hardoy Hardoy Gestell: farblos Hardoy Bezug : Leder natur“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert