Fahrtenschreiber

28,00

Mehr dazu...

Die Welt vom Fahrersitz eines Busses aus betrachtetWenn Philipp Probst als Buschauffeur der Basler Verkehrs-Betriebe durch die Stadt fährt, liegen die Geschichten sprichwörtlich auf der Strasse. Diese formt er zu Glossen, die in der Basler Zeitung unter dem Titel „Fahrtenschreiber“ publiziert werden. Das vorliegende Buch ist eine Sammlung von Glossen der vergangenen zwei Jahre, in denen Probst auch Privates preisgibt. Wer würde dem Mann mit dem schulterlangen grau-melierten Haar zutrauen, ein Fan des deutschen Schlagersängers Roland Kaiser zu sein? Ist aber wahr. Immer wieder greift der Autor auch Aktualitäten auf, sei es das Ladensterben in Basels Innenstadt, die Parkplatzsituation oder der zunehmende Fahrradtourismus. Und natürlich fehlt auch Corona nicht, ist doch die Mehrheit der Glossen während der Pandemie entstanden.

Zusätzliche Informationen

Brand

Appenzeller / edition punktuell

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Fahrtenschreiber“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.